Reisen

Disney World – magischster Tag meines Lebens? // Disney World – most magical day of my life?

Eigentlich müsste dieser Beitrag mit Es war einmal… beginnen, denn ich habe mich echt gefühlt, wie im Märchen, als wir letzten Freitag das zur Disney World gehörende Magic Kingdom in Orlando besucht haben. Es war schon ewig mein Traum, einmal vor Cinderellas Schloss zu stehen und in die Welt der Lieblingscharaktere meiner Kindheit einzutauchen und ich kann es immernoch nicht glauben, dass meine Gastfamilie mir diesen Wunsch als vorzeitiges Geburtstagsgeschenk erfüllt hat. Sie haben daraus auch noch ein riesiges Geheimnis gemacht, denn jeder wusste schon seit über 5 Monaten darüber Bescheid, außer mir! Eigentlich wollten sie mir davon auch erst wenige Stunden vor dem Flug erzählen, aber als ich meine Verlängerung offiziell gemacht habe, konnten sie die Überraschung nicht mehr länger für sich behalten – gut für mich, denn so hatte ich genug Zeit, um mich vorzubereiten und richtig ins Disney Fieber zu kommen.

Actually this blogpost should start with the words Once upon a time… because I really felt like I’m in a fairy tale when we visited Disney World’s Magic Kingdom in Orlando last week. Going there was one of my biggest childhood dreams – I always wanted to stand in front of Cinderella’s castle and be part of the world the favorite characters of my childhood live in and I still cannot believe that my host family made this dream come true for me. They planned this whole trip as an early surprise for my 19th birthday and everybody except me knew about it for over 5 months – how crazy is that? Originally they wanted to drop the bomb a few hours before the flight, but when I made my extension official they couldn’t wait to tell me anymore which was good for me because so I had enough time to prepare everything, to go shopping and to get reeeaally excited about Disney!

Aber die wenigen Tage vergingen wie im Flug und plötzlich saßen wir schon im Flieger nach Orlando und kurz darauf alle versammelt im Auto Richtung Magic Kingdom – ihr könnt euch wirklich nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe und wie aufgeregt ich war. Ab dem Augenblick, an dem wir endlich den ganzen Weg bis zum Haupteingang mit Auto, Bahn und Zug zurückgelegt hatten und Main Street und Cinderellas Schloss vor uns lagen, hatte ich ein riesiges Grinsen im Gesicht und mein kleines Kinderherz hat angefangen, unzählige Saltos zu machen – das Abenteuer konnte beginnen…

But time flew by so fast until we boarded the plane to Orlando to drive to the Magic Kingdom the next day and you really can’t imagine how excited and happy I was when we sat in the car to get there. First we had to get to the main entrance which required a car ride, a tram ride and a train ride, but the moment when we saw Main Street and Cinderella’s castle right in front of us made my smile so much – the child in me was ready for its biggest adventure!

Cinderellas Schloss // Cinderella’s castle

Magic Kingdom Shows:

Bereits kurz nachdem wir das Magic Kingdom betreten haben, hat uns Disney direkt in seinen zauberhaften Bann gezogen, denn wir sind erst an Pluto und Chip & Chap vorbeigelaufen und haben dann die Parade der Bewohner von Main Street gesehen – wir waren also direkt mittendrin. Als wir am Schloss angekommen waren, konnten wir eine Bühnenshow der Charaktere bewundern, bevor wir zu den ersten Attraktionen gelaufen sind. Außerdem musste die Move it! Shake it! Dance & Play it! Tanzparade, bei der viele Charaktere auf großen Wagen die Main Street bis zum Schloss entlang und zurück fahren, Musik gespielt wird und neben Tänzern zum Beispiel Woody von Toy Story oder Stitch mit den Kindern auf der Straße tanzen, definitiv mit auf unseren Tagesplan. Bei dieser Parade haben wir außerdem unter anderem Goofy, Minnie Mouse, Buzz Lightyear und den Fuchs und den Hasen von Zootopia gesehen – wie soll man sich bei all den herumlaufenden Charakteren auch nicht wie in einem Disneyfilm fühlen? Meine Lieblingsshow im Magic Kingdom ist und bleibt aber definitiv das Happily Ever After Feuerwerk am Abend, bei dem das Schloss als Leinwand genutzt wird, um eine wunderschöne Performance zu kreieren, bei der ich wirklich durchgängig Gänsehaut hatte. Sicherlich ist die Zeit während des Feuerwerks die beste Chance, schnell viele Attraktionen zu besuchen, weil die meisten Menschen zum Schloss laufen, aber ich finde, dass man diese wunderschöne Show für einen perfekten Tag auf keinen Fall verpassen darf.

When we entered the Magic Kingdom it immediately casted a spell over us because after we saw Pluto and Chip ’n‘ Dale we walked right into the parade of the Citizens of Main Street, so the magic already was all around us. Right after we walked down Main Street and arrived at the castle we had fun watching a little show with some Disney characters dancing and singing before we went to visit our first attractions. Furthermore we just couldn’t miss the Move it! Shake it! Dance & Play it! Street Party where we danced on the street with characters like Stitch or Woody from Toy Story while we watched Mickey, Minnie, Goofy and Judy Hopps from Zootopia driving by on huge gift boxes. It was so much fun and with all these characters around you just have to feel like you’re part of a Disney movie! But my favorite show at the Magic Kingdom were the Happily Ever After fireworks in the evening – I loved how they use the castle as a screen to create a beautiful performance and with the fireworks and the music it was just perfect, I literally had goosebumps all the time. I’m sure during the fireworks is the best time to go on rides because the lines will be much shorter, but for a perfect day at Disney you just can’t miss this awesome show.

Happily Ever After Feuerwerk // Happily Ever After Fireworks

Magic Kingdom Attraktionen // Magic Kingdom rides:

Das Magic Kingdom ist selbst noch einmal in mehrere Welten unterteilt, in denen es viele verschiedene Attraktionen gibt. Wir sind im Prinzip den ganzen Tag zwischen diesen Welten hin- und hergelaufen, da wir uns hauptsächlich nach den Zeiten unser Fastpasses gerichtet und sonst auf die Wartezeiten der verschiedenen Attraktionen geschaut haben, die teilweise wirklich verrückt sind. An nur einem Tag habe ich es geschafft, an 11 verschiedenen Fahrten teilzunehmen, zwei davon habe ich sogar doppelt gemacht und insgesamt bin ich nur dreimal ohne Fastpass gefahren. Ich könnte keine Attraktion nennen, die mir nicht gefallen hat, aber ich habe so meine Favoriten, die mir am meisten Spaß gemacht haben:

  • die Splash Mountain Wasserbahn im Frontierland
  • die Space Mountain Achterbahn im Tomorrowland 
  • die Big Thunder Mountain Railroad Achterbahn im Frontierland
  • die Show in Mickey’s Philharmagic im Fantasyland
  • die Buzz Lightyear’s Space Ranger Spin Fahrt im Tomorrowland

Außerdem fand ich It’s a small world, Under the sea – Journey of the little Mermaid und The many Adventures of Winnie the Poo sehr süß, wenn man mit kleineren Kindern unterwegs ist und obwohl ich nicht selbst dabei war, weiß ich, dass meinem Gastkind Dumbo the flying Elephant und das Prince Charming Regal Carousel jede Menge Spaß gemacht haben. Sie ist 11 Monate alt und konnte bei all den eben genannten Attraktionen gar nicht mehr aufhören, zu strahlen und zu lachen. Für sie war die Zeit im Magic Kingdom auch ein wundervolles Erlebnis und es gab trotz des langen Tages keine einzige Träne – man kann also weder zu jung noch zu alt für Disney World sein.

The Magic Kingdom itself is divided into different worlds with differently themed rides and attractions. We basically walked from one world to another and back all day long because we went by the time we had fastpass reservations for some rides and we tried to catch a good time for other rides when the line is not so long because let me warn you: waiting times get ridiculous! I think we figured out a really good tactic because I went on 11 different attractions in one day, two of them twice even and we only went on three rides without a fastpass. I couldn’t name a single attraction that I didn’t like, but some were more fun to me than others, so I have my favorites:

  • Splash Mountain, Frontierland
  • Space Mountain, Tomorrowland
  • Big Thunder Mountain Railroad, Frontierland
  • Mickey’s Philharmagic, Fantasyland
  • Buzz LIghtyear’s Space Ranger Spin, Tomorrowland

Furthermore I think It’s a small world, Under the sea – Journey of the little mermaid and The many Adventures of Winnie the Poo are very cute when you visit the Magic Kingdom with younger children because my little 11-month-old host child loved these attractions and I know that Dumbo the flying Elephant and Prince Charming Regal Carousel were a lot of fun for her too. She had the biggest smile on her face on all these rides and she literally giggled most of the time, especially during Under the sea and Dumbo, so I think these were her favorites. She had a wonderful time visiting the Magic Kingdom too and even though it was a pretty long day for her she didn’t fuss or cry at all – you just can’t be too young or too old to visit Disney World. 

Under the sea – Journey of the little Mermaid

Besonders, wenn man wie wir insgesamt nur einen Tag im Magic Kingdom verbringt, sind Fastpasses für viele verschiedene Aktionen eine wunderbare Möglichkeit, um viel Zeit zu sparen. Bereits 30 Tage vor dem Besuch kann man auf sein gekauftes Ticket drei Fastpassreservierungen für drei verschiedene Attraktionen machen und da wir insgesamt 6 Leute waren, hatten wir schon eine ganze Reihe Reservierungen, die wir nutzen konnten. Außerdem hat man die Möglichkeit, jeweils einen neuen Fastpass zu buchen, sobald man die anderen drei verwendet hat und so werden aus über 100 Minuten Wartezeit in der regulären Schlange ganz schnell nur noch 5 Minuten, bevor man an der Reihe ist. Trotzdem gibt es im Magic Kingdom soo unglaublich viel zu sehen, dass man gar nicht alles an einem Tag schaffen kann und natürlich gibt es noch die ein oder andere Attraktion, wie zum Beispiel den Seven Dwarfs Mine Train, an denen ich gern teilgenommen hätte, aber ich sehe das ganz einfach als weiteren Grund, ganz schnell wiederzukommen und mich noch einmal von dieser kleinen, wunderbaren Welt verzaubern zu lassen.

Tipp: Ladet euch die My Disney Experience App auf euer Handy herunter, denn diese App bietet viele Funktionen, die einem mehrmals den Tag retten können. Man kann damit unter anderem seine Fastpassreservierungen einsehen und jeweils eine neue Reservierung starten, sobald man die ersten drei Fastpasses verwendet hat. Außerdem sieht man die Wartezeiten für alle möglichen Attraktionen und muss nicht erst zu ans andere Ende des Parks laufen, um festzustellen, dass man 120 Minuten warten müsste, weil zu viele Leute gerade an der gleichen Fahrt teilnehmen wollen.

Especially when you only spend one day at the Magic Kingdom you should make use out of the free fastpasses that are available for your ticket because that’s a wonderful opportunity to save a lot of time. You can already make three fastpass reservations for three different attractions per ticket when you have less than 30 days left until your visit and after you used them you can make one more reservation at a time. Fastpasses are definitely awesome because they can literally make you save hours – imagine the waiting time for the Splash Mountain is about 80 minutes, but if you were lucky enough to get a fastpass you just skip the line and are on the ride in a few minutes. But the Magic Kingdom has so much to offer that there is no way to see and do everything in just a day which is why there are a few attractions, like the Seven Dwarfs Mine Train, that I missed out on, but that just gives me one more reason to come back to this little magical world as fast as possible.

Tip: Download the My Disney Experience App on your phone to make your Magic Kingdom experience a little easier. You can check which time you have fastpass reservations, so you won’t miss out on them and you can change these reservations or make new ones. Furthermore the app gives you a great map which helps you to find everything you need in the whole park and you can check on the waiting times for different rides, so you won’t need to walk through half of the park to realize that the ride you wanted to go on next has a 2 hour waiting time right now. I think the app is incredibly helpful and makes your day at the Magic Kingdom much easier and your time much more magical.

Essen im Magic Kingdom // food at the Magic Kingdom:

Ehrlich gesagt kann ich zum Essen im Magic Kingdom gar nicht so viel sagen, denn ich war den ganzen Tag so verzaubert und überwältigt, dass ich meinen Hunger völlig vergessen habe. Meine host mom hatte ein paar Müsli- und Proteinriegel dabei und wenn nicht am Abend alle anderen Hunger gehabt hätten, hätte ich wahrscheinlich gar nichts im Park gegessen. Natürlich gibt es unzählige, wahnsinnig schöne Restaurants wie Be our Guest, die schon monatelang im Vorraus ausgebucht sind, aber da wir nur einen Tag im Magic Kingdom verbracht haben, haben wir uns einstimmig gegen eine Tischreservierung zum Abendessen entschieden, denn wir wollten lieber mehr Zeit mit Achterbahnenfahrten und andere Attraktionen verbringen. Deshalb haben wir uns am Abend in Cosmic Ray’s Starlight Cafe im Tomorrowland gesetzt und es gab einfach Pommes und Mac’n’cheese, denn die Auswahl für Vegetarier war leider recht beschränkt.

I can’t tell you a lot about food at the Magic Kingdom because I was so overwhelmed and charmed that I didn’t get hungry at all. My host mom had some granola and protein bars with her for the day and in the evening everybody else was hungry, so we went to Cosmic Ray’s Starlight Cafe to get something for dinner. Of course you can splurge on a huge dinner at one of the fancy restaurants like Be our Guest, but since we only had one day we decided that we prefer to use our time otherwise. You can get some really good burgers at Cosmic Ray’s, but they don’t have too many vegetarian options which is why we got fries and mac’n’cheese for everyone with a meatless diet.

Cosmic Ray’s Starlight Cafe

Dafür haben wir uns später am Plaza Ice Cream Parlor an der Main Street angestellt und konnten während des Feuerwerks auch noch ein richtig leckeres Eis genießen. Leider war es zu warm für mein Eis und als ich die Gelegenheit hatte, ein Foto zu machen, sah es schon nicht mehr sehr fotogen aus…

We decided to rather splurge on some awesome ice cream from the Plaza Ice Cream Parlor on Main Street and our timing was perfect because we got to enjoy our ice cream and watch the beautiful fireworks at the same time. Too bad that it was too warm for my ice cream because when I was finally able to take a picture, it already started to melt and didn’t look so good anymore…

Apple Blossom Sundae

…Es war also einmal ein sehr hübsches Apple Blossom Sundae mit Schokoladen- und Cookie&Cream Eis und Mickey Mouse Ohren, welches es leider nicht bis zum Foto überlebt hat… Das Gute ist aber: superlecker war es trotzdem!

So once upon a time there was a very pretty Apple Blossom Sundae with chocolate and cookie&cream ice cream and Mickey Mouse Ears which didn’t survive until the picture…but it was incredibly delicious!

Magic Kingdom Souvenirs:

In Form von Souvenirs kann man genug Magie aus dem Magic Kingdom mit nach Hause nehmen, denn in den unzähligen kleinen und großen Shops findet man alles, was man sich nur vorstellen kann – von Schmuck und Kleidung über Spielzeug, Plüschtiere, Minnie Mouse Ohren und Pins bis zu Backutensilien und großen Baukästen für das komplette Schloss von Cinderella. Ich durfte mir als vorzeitiges Geburtstagsgeschenk von meiner Gastoma ein Shirt aussuchen und bei der riesigen Auswahl fiel mir diese Entscheidung wirklich nicht leicht, aber ich habe mich ziemlich schnell in eins der Oberteile verliebt und würde es jetzt am liebsten jeden Tag tragen. Außerdem haben wir eine Minnie Mouse Plüschfigur für mein Gastkind gefunden, die sie liebevoll Minnie Minnie Minnie Mouse nennt und sie hat einen bunt leuchtenden Zauberstab bekommen, der Seifenblasen und Musik macht. Manche Leute tragen wirklich tütenweise Souvenirs aus dem Park, aber man muss nicht nur durch die Souvenirläden laufen, um Mitbringsel zu finden, sondern findet auch sonst überall im Magic Kingdom kleine Besonderheiten, die man mit nach Hause nehmen kann. Beispielsweise gibt es im ganzen Park unzählige Automaten, an denen man Münzen in tausend verschiedenen Motiven prägen lassen kann oder man kauft sich ein Starterset Pins und fängt an, mit Mitarbeitern zu tauschen. Außerdem erhält man am Eingang Buttons zu den verschiedensten Anlässen, wenn man erzählt, aus welchem Grund man da ist – ich habe zum Beispiel einen Button für meinen ersten Besuch und einen dafür bekommen, dass wir vorzeitig meinen Geburtstag gefeiert haben. Es gibt aber noch unzählige weitere Buttons für Geburtstage, Jahrestage und und und…

In form of souvenirs you can bring home plenty of magic from the Magic Kingdom – they have so many little and bigger souvenir shops and I promise they’ll have every little Disney themed thing you could think and dream of. You can get everything from clothes and jewelry to toys, stuffed animals, Minnie Mouse ears and pins to baking utensils and whole sets to build Cinderella’s castle. My host grandma told me to grab the Disney shirt I like the most so she can get it for me as a birthday gift and although there were soo many choices I fell in love with one of them really quick and now I want to wear it all day every day. Furthermore we got a Little Mermaid Musical Light-up Bubble Blower Wand and a Minnie Mouse stuffed animal for my host child – she loves her Minnie Minnie Minnie Mouse because that’s what she calls her now. Some people really carry bags and bags of souvenirs out of the park, but you don’t have to go shopping in one of the souvenir shops to find cute little things to bring home. You will find tons of coin press machines all over the Magic Kingdom or you can get a pin trading starter set to trade with Disney World staff (and maybe other visitors?), just to name a few examples. Besides that you can get buttons for the occasion of your visit at the main entrance and because it was my first visit and we celebrated my birthday I even got two! You can also get buttons for anniversarys, „Happy Birthday“ ones, …

Souvenir buttons

Irgendwie bin ich so sprachlos, dass es mir richtig schwer fällt, zu beschreiben, wie schön der Tag wirklich gewesen ist. Dieser Ort bringt definitiv Kinderaugen zum Strahlen, aber nicht nur das – jeder Besucher findet zum Teil das Kind in sich, denn bei den vielen großen und kleinen Besonderheiten in dem wahnsinnig detailverliebten Park kann man sich nur vorkommen, wie eine Figur im Disneyfilm. Man vergisst alle Sorgen und Probleme um sich herum und hat einfach jede Menge Freude, denn mindestens jeder zweite Besucher, dem man begegnet, hat ein riesiges Lächeln im Gesicht und deshalb kann man keine Sekunde damit aufhören, selbst zu strahlen wie ein Honigkuchenpferd. Von überall hört man Musik und lachende Menschen, jedes Gebäude ist einem Disneyfilm gewidmet und dementsprechend gestaltet und die Attraktionen sind liebevoll gestaltet und machen definitiv eine Menge Spaß. Außerdem hatte ich das starke Bedürfnis, jeden Zentimeter von jedem Haus, jeder Blume und jedem Detail mindestens dreimal zu fotografieren – ich war einfach total verzaubert vom Magic Kingdom und bin es definitiv immernoch. Ich weiß, dass ich so schnell wie möglich wiederkommen möchte und hoffentlich auch bald die Chance dazu habe, aber auf jeden Fall kann ich jedem und besonders denen, die Disney so sehr lieben, wie ich, einen Besuch in der Disney World von ganzem Herzen empfehlen!

I’m still so stunned and speechless that I can’t put into words how beautiful our day at the Magic Kingdom really was. This place not only makes children’s eyes light up, it also makes everybody find their inner child again because all the little special things and details in the park have to make you feel like you’re a character in a Disney movie. You forget all your sorrows and everything that worries you and you just have fun, everyone in the park will smile so much that you can’t stop smiling for only one second during your day and the music, the laughter and the fact that every single building is Disney themed and reminds you of your childhood just makes you happy. I really wanted to take like three pictures of every centimeter of every house, every flower and every other detail that caught my eye – I was and I am still so in love with this magical place. I want to come back as soon as possible and I can heartily recommend a trip to Disney World to everybody and especially to the ones who love Disney as much as I do.

Habt eine magische Zeit! Have a magical time!

xoxo,

Julia

2 thoughts on “Disney World – magischster Tag meines Lebens? // Disney World – most magical day of my life?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.