travel and lifestyle blog

I’m back! – ein erstes, kleines Lebenszeichen aus Texas

I’m back! – ein erstes, kleines Lebenszeichen aus Texas

Finally! I’m back from my “little” blogging break that ended up being at least two or three times as long as I wanted it to be, but looking back I would literally describe the last weeks as a pretty wild rollercoaster ride that turned my life upside down – again.

Halli hallo und ein etwas kleinlautes “ich bin endlich wieder da”, denn meine “kleine” Bloggingpause war letztendlich doppelt und dreifach so lang, als ich es ursprünglich geplant und gewollt habe. Rückblickend würde ich die letzten Wochen als eine recht wilde Achterbahnfahrt mit vielen Höhen und Tiefen beschreiben, die mein Leben erneut komplett auf den Kopf gestellt hat.

Most of you probably know that I came to the US to be an Au pair almost exactly 12 months ago. I lived in Ohio and during my time there I started to get to know and to love my new home in Cincinnati, I found amazing friends and I just enjoyed my time there. But people who know me also know that I’m not the person to sit down and do nothing, somehow I just constantly need changes in my life. And something definitely changed: almost two months ago my host family and I moved from Ohio all the way down to Texas. Here I am now in a different house, a different city, a different climate, a different state, almost in a whole new world that I have to explore and get to know. I think it is hard for us Europeans to imagine how big the United States actually are which is why I wanted to compare the distance between Ohio and Texas with a distance back home and found out that the same move in Europe would have been from my hometown all the way down to Greece – isn’t that crazy?

Wie viele von euch wahrscheinlich wissen, bin ich vor guten 12 Monaten als Au pair nach Amerika gekommen und habe seitdem in Ohio gelebt, die Umgebung und mein neues Zuhause in Cincinnati kennen und lieben gelernt, tolle Freunde gefunden und mich richtig wohl gefühlt. Aber wer mich kennt, weiß auch, dass ich nicht lange still sitzen kann und ständige Veränderung liebe und es sollte sich einiges ändern, denn vor mittlerweile schon zwei Monaten bin ich zusammen mit meiner Gastfamilie von Ohio ans andere Ende des Landes nach Texas umgezogen. Hier sitze ich nun bei aktuell 37 Grad Außentemperatur in einem ganz neuen Haus, einem ganz anderen Klima, einer ganz anderen Umgebung, einer wenn man so will ganz neuen Welt und fange im Prinzip erneut von vorn damit an, mich einzuleben, Freunde zu finden, die Umgebung zu entdecken und mein neues Zuhause kennenzulernen. Da die USA ein für uns Europäer eher unvorstellbar großes Land ist, habe ich einmal nachgeschaut, wie es sich denn mit den Entfernungen verhält und festgestellt, dass unser Umzug von Ohio nach Texas vergleichbar mit mit der Strecke zwischen meiner Heimatstadt in Deutschland und Griechenland wäre – das ist doch Wahnsinn oder?

I’m already so in love with living in Houston and Texas in general, but wouldn’t it be much cooler if people would actually wear cowboy boots and a hat and ride through the streets on horses yelling “howdy” at each other? 😀 I’m so excited for the next weeks and months in Texas, I can’t wait to explore this huge state, to travel to other cities in the area, to meet new people, to go on new adventures and to enjoy my second year in the United States of America.

Jedenfalls lebe ich mich so langsam aber sicher in meinem neuen Zuhause ein und bin jetzt schon richtig verliebt in das Leben in Houston und allgemein in Texas, auch wenn hier nicht jeder mit Cowboystiefeln und Hut auf einem Pferd durch die Straßen reitet oder man sich mit “howdy” begrüßt. Ich freue mich unglaublich auf die nächsten Wochen und Monate und darauf, Texas zu erkunden und in andere Städte in der Umgebung zu verreisen, neue Leute zu treffen, mich in die nächsten Abenteuer zu stürzen und mein zweites Jahr in Amerika zu genießen.

I started this blog for my family and friends back home and I want to share my journey with not just them but everybody who is interested. As much as I love changes I’m the biggest perfectionist and it doesn’t take very long for me to be not satisfied with something anymore which is why I deleted most of my old blogposts, so this really is a fresh start. Have fun scrolling through my website and reading about my life in the US, I’m super happy and excited about every message, every comment and every idea or thought on topics I talk about, so feel free to reach out!

Ich würde euch sehr gern auf meine Reise mitnehmen und euch auf diesem Blog immer wieder mit kleinen Updates versorgen und freue mich über jeden, der sich für mein Leben am anderen Ende der Welt interessiert. Leider bin ich, so sehr wie ich Veränderungen liebe, dadurch auch sehr oft und schnell mit älteren Sachen unzufrieden und habe deshalb viele meiner alten Blogposts offline archiviert, um jetzt ganz neu zu starten. Ich freue mich über jede Nachricht, jeden Kommentar und jede Idee oder Anregung zu den Themen, über die ich schreibe und wünsche euch viel Spaß dabei, auf der neuen Version meines Blogs herumzustöbern.

Ciao,

Julia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere