FAVORITES

MY FAVORITES – WEEK 13 // MEINE LIEBLINGE – WOCHE 13

Hello and happy Easter to all of you! I think I will have a hard time writing this post for the last week because on the one hand I was so busy every day that I didn’t even find the time to work on another blogpost, but on the other hand there was nothing really going on. One of my good friends here had to say goodbye to her family because they flew back to Germany on Sunday which is why we tried to cheer her up, but other than that we just hung out, went to target and I worked on the birthday gift for my host child who turns one on Tuesday.

Hallo ihr Lieben und frohe Ostern! Ich glaube es wird heute sehr schwer für mich werden, diesen Blogpost für die letzte Woche zu schreiben, denn auf der einen Seite hatte ich so viel zutun, dass ich gar keine Zeit für einen weiteren Post hatte, auf der anderen Seite ist aber auch kaum etwas passiert. Das Wochenende habe ich ein bisschen mehr zum Ausruhen genutzt und habe mit zwei Freundinnen kleinere Erledigungen gemacht, bin zum Beispiel zu target gefahren und habe das Geschenk für mein kleines Gastmädchen fertiggestellt, denn sie wird am Dienstag ein Jahr alt.

Favorite thoughts // Lieblingsgedanken:

Even though I’m a big fan of the spontaneous, I’m one of these people who love to live extra organized. In the last weeks I realized that I always want to get so many things done, but in the end it just won’t happen which is why I decided to finally buy a planner again. I love lists and calendars and writing a to-do list really helps me being way more productive. I hope that my planner helps me to get more organized again because I get annoyed with myself very easily when I don’t get anything done.

Eigentlich bin ich ein Mensch, der unglaublich gern total organisiert lebt, obwohl mich das Spontane auch sehr reizt. In letzter Zeit habe ich mir viele Dinge vorgenommen, aber am Ende nicht viel davon durchgesetzt, weshalb ich mir endlich wieder einen Planer zugelegt habe, um alles aufzuschreiben, was erledigt werden muss. Ich liebe Listen und Kalender und weiß, dass ich damit auch viel besser funktioniere. Deshalb hoffe ich sehr, dass ich ab jetzt wieder viel mehr geschafft bekomme.

Favorite moment // Lieblingsmoment:

Since I couldn’t celebrate Easter with my family at home this year, they sent me a package with my little Easter basket and all my favorites from Germany and I got soo excited when I could finally open it! My mom literally put the best German chocolate and candy in there and getting a package from home is one of the best things just because compared to what they sell in the US the German stuff is unbelievable good. Between my birthday and Easter I definitely stocked up on German candy, but since I won’t be able to shop at a German grocery store before August 2019 I’m very happy about that.

Da ich Ostern dieses Jahr nicht mit meiner Familie zuhause verbringen konnte, haben sie mir eine riesige Freude gemacht und mir mein Osternest mit der Post bis nach Amerika geschickt. Meine Mama hat wirklich alle meine liebsten Süßigkeiten und die beste Schokolade aus Deutschland zu mir geschickt! Es ist einfach total toll, etwas von Zuhause geschickt zu bekommen, nicht nur, weil es von der Familie kommt und es einen so ein klein wenig mit seinen Liebsten verbindet, sondern auch, weil man Schokolade aus Amerika einfach nicht mit der aus Deutschland vergleichen kann. Durch meinen Geburtstag und Ostern hat sich ein ganz schöner Vorrat an deutschen Süßigkeiten bei mir angesammelt, aber dieser muss ja auch mindestens bis August 2019 halten!

Favorite food // Lieblingsessen:

I think the favorite part of my week was opening the German Easter basket my family sent me and I still cannot believe they did that. Everything in there is soo good and it’s hard to pick a fav, but I think the two absolute best things are the little chocolate Easter eggs from Moser Roth and the chocolate eggs with a cocoa creme filling that we call Löffeleier. Americans, you should start selling more German and Swiss chocolate here because you definitely miss out on something!

Ich kann immernoch nicht glauben, dass mir meine Familie wirklich ein deutsches Osternest bis nach Amerika geschickt hat – das war definitiv das Highlight meiner Woche. Alles, was sich darin befindet, ist soo lecker und es ist wirklich schwer, einen Favoriten zu wählen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, währen meine absoluten Gewinner die kleinen Schokoladenostereier von Moser Roth und die Löffeleier, die es ja mittlerweile nicht nur noch von Milka gibt. Amerikaner sollten wirklich mehr Schokolade aus Deutschland und der Schweiz verkaufen, denn sie verpassen definitiv etwas!

Favorite brand // Lieblingsmarke:

Since I start testing many different cruelty-free brands, I thought it’s a great idea to share my brand of the week with you. My award for the past week goes to Pacifica, a brand that is 100% vegan and cruelty-free and in my opinion their products are just fantastic. I love their Coconut Water Micellar Cleansing Tonic, it’s the first cleanser and makeup remover I found that doesn’t burn on my skin and that I can use every day. I’m also a big fan of their nail polish and they have a ton of other products I want to try soon, e.g. one of their mascaras, a shave whip, some of their suncare products for Texas and I will totally get one of their fragrances, they smell awesome!

Da ich immer mehr Marken teste, die cruelty-free sind, hatte ich die Idee, eine neue Kategorie einzuführen und euch meine Lieblingsmarke der Woche vorzustellen. Mein ganz persönlicher erster Gewinner ist die Marke Pacifica, die 100% cruelty-free und vegan ist und deren Produkte in meinen Augen einfach fantastisch sind. Ich liebe das Coconut Water Micellar Cleansing Tonic, denn es ist der erste Gesichtsreiniger und Make-up Entferner, der bei der Anwendung auf meiner Haut nicht brennt und den ich deshalb täglich benutze. Außerdem bin ich großer Fan von den Nagellacken und Pacifica führt jede Menge anderer Produkte, die ich unbedingt probieren möchte. Dazu zählen deren Mascaras, die Rasierschäume, eine ganze Reihe an Pflegeprodukten für die Sonne, die ich in Texas definitiv gut gebrauchen kann und die Düfte, bei denen mir die Wahl nicht leicht fallen wird. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.