November thoughts – from Thanksgiving to “is my Au pair time really almost over?”

November 2018 was one of the more unspectacular months of my Au pair life and sometimes it’s just nice to have some less crazy times as well. I had a few very long and exhausting days and in my freetime I just wanted to relax and sit down to grab a book or to read and find out more about a few topics that I currently started to be interested in. I have a lot to learn and I would like to start sharing this development on my blog in the future. Furthermore I had to constantly remind myself that the end of the year is really close already and that we aren’t in late summer anymore – the weather in Texas is definitely messing with my feeling for time.

November 2018 war tatsächlich einer der eher unspektakulären Monate meines Au pair Lebens, denn solche Zeiten muss es ja auch mal geben. Ich hatte ein paar wirklich lange und anstrengende Tage und in meiner Freizeit wollte ich einfach abschalten, ein Buch lesen oder mich tiefgründiger mit dem ein- oder anderen Thema beschäftigen, denn momentan fange ich an, mich sehr für viele neue Dinge zu interessieren, mich zu informieren und zu versuchen, aktiv zu werden und diese Entwicklungen finde ich sehr spannend, weshalb ich sie gern zukünftig auch auf meinem Blog mit euch teilen würde. Außerdem muss ich mich ständig selbst daran erinnern, dass wir schon fast am Ende des Jahres angekommen sind und uns nicht mehr im Spätsommer befinden – das Wetter in Texas kann einen ganz schön durcheinanderbringen.

…I finally started to read books again

I always really enjoyed holding a book in my hand and being so absorbed in the story that for a moment I forgot the world around me. Unfortunately I didn’t take a lot of time to read in the last couple of months which is why I’m very happy that I finally started to do so again, but currently I don’t grab novels or poetry. I started reading about topics like sustainability, the human personality development or the plant-based diet because I really want to learn more and improve my knowledge on these subjects. I also found an app that lets you borrow e-books from your local library so you can read them on your phone and even though I really like holding a real book in my hand I think it’s nice to always be able to read a couple pages – even in situations where I normally wouldn’t have a book with me.

Ich habe es schon immer sehr geliebt, ein Buch in der Hand zu halten und so in die Geschichte einzutauchen, dass ich die Welt um mich herum für einen Moment vergesse. Leider habe ich mir in den letzten Monaten viel zu wenig Zeit dazu genommen, Bücher zu lesen und bin deshalb sehr froh, endlich wieder damit begonnen zu haben. Im Moment greife ich allerdings weniger zu Romanen oder Gedichten, sondern befasse mich mehr mit Büchern zur Nachhaltigkeit, der menschlichen Persönlichkeitsentwicklung oder der pflanzlichen Ernährung. Mittlerweile habe ich auch eine App entdeckt, über die man E-Books aus der lokalen Bibliothek ausleihen kann und obwohl ich sehr gern ein Buch in der Hand halte, finde ich es auch schön, in einer freien Minute ein paar Seiten zu lesen, obwohl ich sonst in der gleichen Situation vielleicht gerade kein Buch in der Tasche gehabt hätte.

…I had my first all vegan pizza

I really enjoy developing a vegan lifestyle and trying new vegan meals or visiting vegan restaurants. In November a friend and I went to MOD Pizza after I found out that you can create your own all vegan pizza there and I was very amazed and happy with the result. I’m sharing this because so many people think being a vegan (or even vegetarian) means eating nothing but “rabbit food”, but in reality you can make a vegan version for pretty much everything and I still think that this is really cool.

Mir macht es wirklich viel Spaß, zu versuchen, mir einen veganen Lebensstil anzueignen und ich probiere unglaublich gern neue, vegane Gerichte und Restaurants aus. Im November bin ich mit einer Freundin bei MOD Pizza gewesen, weil ich herausgefunden hatte, dass man sich dort eine komplett vegane Pizza zusammenstellen kann und war wirklich begeistert davon. Ich möchte dieses kleine “Highlight” meinerseits gern teilen, weil immernoch so viele Leute denken, dass Veganer (oder sogar Vegetarier) sein bedeutet, dass man sich von “Hasenfutter ernährt”, obwohl es heutzutage zu so gut wie jedem Gericht ein veganes Rezept oder eine vegane Version gibt und ich immernoch denke, dass das wirklich toll ist.

…I celebrated Thanksgiving in Orlando

Thanksgiving definitely is one of my favorite American traditions because it is so important and so nice to spend time with your family. My host mom is from Florida which is why we flew to Orlando to see her family and to spend the holiday there. Our weekend started off perfectly, our time at the airport wasn’t stressful at all (which was a big surprise for one of the busiest days of the year), somebody even bought me a Starbucks coffee and the weather in Orlando was just perfect. On Thanksgiving all of us met in the kitchen in our pajamas to spend the morning preparing all the food while we watched the Macy’s Thanksgiving Parade. Afterwards we had time to get ready and take a couple family pictures before the first guests arrived. The evening was full of chitchat, jokes and laughter and lots of amazing food and it was so nice to spend some time with my American family.

Thanksgiving ist definitiv eine meiner liebsten Amerikanischen Traditionen, denn es ist so wichtig und so schön, Zeit mit der Familie zu verbringen. Da meine host mom aus Florida kommt, sind wir über Thanksgiving nach Orlando zu ihrer Familie geflogen und haben den Feiertag dort verbracht. Unser Wochenende hat wunderbar begonnen, wir hatten nicht viel Stress am Flughafen (obwohl wir einen Tag vor Thanksgiving das genaue Gegenteil erwartet haben), jemand hat mir sogar einen Kaffee bei Starbucks gekauft und das Wetter in Orlando war einfach perfekt. An Thanksgiving haben wir uns alle am Morgen in der Küche getroffen, um noch im Schlafanzug die vielen Gerichte vorzubereiten und gleichzeitig die Macy’s Thanksgiving Parade anzuschauen, uns danach fertig zu machen und langsam die ersten Gäste zu empfangen. Der Abend war voll mit guter Laune, vielen Witzen und Gelächter und jeder Menge leckerem Essen und es war wirklich schön, ein paar Stunden im Kreis meiner Amerikanischen Familie zu verbringen.

…I decided not to participate Black Friday and have a Buy Nothing Day instead

For me the idea of Black Friday as a day of senseless and insane consumption is just crazy and the more I think about it, the worse it makes me feel. That’s why I decided to boycott every magazine, website and every Black Friday deal email this year and to not buy a single thing. I get why people go buy something they really wanted for a long time but couldn’t afford or why you go buy something you definitely need, but I don’t understand the whole consumption insanity. Why would you go spend a crazy amount of money on things you will probably never use just because you felt like you are getting a good deal?

Ich habe noch nie viel von Black Friday und diesem wahnsinningen und sinnlosen Konsumverhalten gehalten, aber je mehr ich mich damit beschäftige, desto schlimmer finde ich es. Deshalb habe ich mich dieses Jahr dazu entschieden, jegliche Angebote aus Zeitschriften, Websites und Millionen von Emails zu boykottieren und absolut nichts zu kaufen. Ich habe nichts dagegen, wenn man sich etwas kauft, was man wirklich braucht oder schon lange haben wollte, sich aber nicht leisten konnte und deshalb ein Angebot ausnutzt, aber ich verstehe den regelrechten Konsumwahnsinn nicht. Warum kauft man eine ganze Menge Sachen, die man gar nicht braucht, nur weil man das Gefühl hat, dass es ein guter Deal ist?

…my time as an Au pair seemed to be almost over

The last couple weeks were full of mixed feelings because somehow everybody seemed to be thinking about me going home soon and many people tried to talk to me about it. One the one side I’m so excited to go back to Germany and to finally see my family again, but on the other side I can’t handle the thought of leaving my daily life here in the US and of not seeing my host family anymore. At the moment I’m trying hard to find a balance and to enjoy my last months in the US while also preparing for my new start back in Germany. But I already know that saying goodbye will be one of the hardest things I have ever done…

Irgendwie bin ich in den letzten Wochen sehr oft darauf angesprochen worden, dass meine Au pair Zeit sich ja so langsam dem Ende neigt und das Thema hat ein ganz schönes Gefühlschaos bei mir ausgelöst. Einerseits freue ich mich so sehr darauf, meine Familie in Deutschland in einem halben Jahr endlich wieder in meine Arme schließen zu dürfen, aber auf der anderen Seite kann ich mit dem Gedanken, meinen kompletten Alltag und mein Leben in Amerika hinter mir zu lassen und plötzlich nicht mehr bei meiner Gastfamilie zu sein, noch gar nicht umgehen. Im Moment versuche ich, eine Balance zu finden und meine restlichen Monate in Amerika zu genießen und mich gleichzeitig auf meinen Neuanfang in Deutschland vorzubereiten. Ich weiß aber schon jetzt, dass mir der Abschied unglaublich schwer fallen wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben